CQM – Chinesische Quantum Methode

Elektrosmogprodukte sind so gestaltet, dass Frequenzmuster in sie eingebracht oder auf sie aufgebracht werden. Diese Frequenzen stehen schädlichen Frequenzen gegenüber und neutralisieren sie damit.

Kommt eine (energetische) Welle und begegnet einer Welle, die ihr genau entgegengesetzt ist, neutralisieren sich beide. Das ist – in eigenen Worten – die Funktionsweise der hier vorgestellten Produkte zur Wohnraumentstörung.

Wer über die Abschirmung des eigenen Wohn- und Arbeitsplatz hinaus Schwächen im eigenen Energiefeld auf gleiche oder ähnliche Weise beseitigen möchte, oder als Coach, Therapeut, Mediziner arbeitet und sein Repertoire erweitern möchte, kann einen Blick auf CQM – die Chinesische Quantum Methode – werfen.

Die Chinesische Quantum Methode

Dies ist keine offizielle Darstellung, sondern einfach ein paar Worte zu meiner eigenen Interpretation und Erfahrungen auf dem CQM Seminar und der Anwendung von CQM.

Die offizielle Darstellung zu CQM findet sich hier.

Für mich stellt sich CQM so dar:

Jeder Magnet und auch die Erde hat ein Energiefeld, welches von der Form her an einen Apfel erinnert. In der Mitte befindet sich der Kern und um diesen herum strahlt die Energie von einem Ende ring- oder kreisförmig herum bis zum anderen Ende.

Erdmagnetfeld sieht aus wie ein Apfel

Erinnert an einen Apfel. Bildquelle: http://wirsindeins.org/2013/12/16/der-erde-innere-sonne/

Dasselbe kann man beim Menschen beobachten; es existiert ein Energiefeld um ihn herum, welches man als Aura bezeichnet. Diese Aura lässt sich mit bestimmten photographischen Verfahren abbilden und damit sichtbar machen. Lücken und Schwächen können damit bildhaft gemacht werden.

Wenn irgendwo im Energiefeld eine Schwäche auftritt, z. B. eine Blockade, ist das Feld an dieser Stelle nicht mehr komplett, die Energie kann nicht komplett um einen Fließen und dies wirkt sich negativ aus.

Stell dir vor, jede Zelle deines Körpers sendet eine Information aus, dass es sie noch gibt und dass es ihr gut geht. Diese Information geht einmal um deinen Körper herum und nur, wenn sie wieder ankommt, bleibt diese Zelle auch im System erhalten.

Der Körper könnte somit energiesparend alle paar hundertstel oder tausendstel Sekunden checken, was noch vorhanden ist und gebraucht wird, als das System ständig auf Hochtouren laufen zu lassen.

Anstelle also ständig „unter Strom“ zu stehen, wird in kleinen Intervallen geprüft, welche Bereiche alle Strom brauchen und wenn etwas wegfällt, wird eben gespart. Somit hätten wir ein sehr effizientes System.

Wenn jetzt aber eine Information zwar ausgesendet wird, aber nicht mehr ankommt, kommt es zum Problem: denn der betroffene Bereich funktioniert nicht mehr richtig. Eine Blockade kann von außen kommen (wie z. B. der Elektrosmog) oder durch unbewusst ablaufende Muster, ein Trauma, einen Glaubenssatz oder irgend einer anderen Ursache. Jetzt gibt es eine Störung, die uns belastet.

CQM ist eine Methode, Schwächen im Energiesystem von Körper und Geist aufzudecken und zu beheben. Die offizielle CQM-Webseite spricht von „Viren“ wie auf dem Computer, die mittels CQM gelöscht und bereinigt werden. Jetzt läuft das System wieder einwandfrei und sauber.

CQM kann dabei alle Arten von Schwächen oder Viren korrigieren – egal, ob es die Schwäche im Energiefeld körperlich, geistig oder als Prinzip im Leben äußert (z. B. zu wenig Geld, Umgang mit Geld o. ä.). CQM gibt dabei natürlich nie ein Erfolgsversprechen ab, da es sich um keine anerkannte Heilmethode handelt. CQM wird deshalb häufiger von Coaches, Lebensberatern, Therapeuten oder auch Ärzten angewandt, die über den Bereich der westlichen Medizin hinaus schauen wollen und denen ein Ergebnis wichtig ist.

Auf der CQM Webseite werden als Besonderheiten genannt:

  • CQM ist leicht ohne Vorkenntnisse zu erlernen
  • CQM ist berührungsfrei
  • bei CQM werden keine Rituale benutzt
  • keine Hypnose oder Autosuggestion
  • CQM wirkt dadurch auch über die Entfernung
  • CQM erfordert keine spezielle Philosophie
  • CQM ist sehr gut für die Selbstanwendung geeignet
  • CQM wirkt nachhaltig
  • CQM ist die ideale Ergänzung zu vielen Therapiemethoden
  • Der Klient muss nicht an die Wirkung glauben

Messbare Resultate können dabei verblüffend schnell erzielt werden.

Ideal ist es, CQM auf einem Erlebnisabend live vorgeführt zu bekommen. Hier können Zuschauer freiwillig „in den Ring steigen“ und ein Problem löschen lassen. Die Erlebnisabende behandeln verschiedene Themen, wie z. B. Wohlbefinden und Leichtigkeit (körperliche Themen), Erfolg und Wohlstand (Geld und Geldprobleme), Leichtigkeit statt Stress (Burnout), Beziehungsstress (und Sexualität).

Die aktuellen Orte für Erlebnisabende und Themen („Info & Anmeldung“) finden Sie hier.

Wer sich – nach einem Erlebnisabend oder allgemein – näher mit der Methode CQM auseinandersetzen will und es für sich selbst oder in therapeutischer Arbeit einsetzen möchte, kann sich auf den Seminaren CQM I – III ausbilden lassen. Diese behandeln verschiedene Themen zur Arbeit mit CQM.

Darüber hinausgehende Seminare existieren ebenfalls, wie z. B. Systemische Aufstellung mit CQM (Familienstellen oder Markenaufstellung) oder Remote Viewing.

CQM ist tatsächlich verblüffend einfach zu lernen und schnell im Alltag einzusetzen.

Die CQM Erlebnisabende kosten im Regelfall pro Person 15,- Euro – wenn Sie Interesse an einem Abend haben, kann ich Ihnen auf Wunsch einen Gutschein für 2 Personen zum Preis von einer zukommen lassen. Kontaktieren Sie mich hierzu einfach.

Wenn Sie einen Erlebnisabend oder ein Seminar besuchen werden Sie gebeten, anzugeben, wer Sie auf CQM hingewiesen hat (dies dient u. a. auch der Qualitätssicherung). Wenn Sie einen Gutschein von mir erhalten, steht mein Name bereits darauf. Gehen Sie allein zum Erlebnisabend oder besuchen ein Seminar, geben Sie bitte meinen Namen (Sebastian Schertel) an.

Ich selbst arbeite u. a. mit CQM in der Auflösung von Problemen und möchte dieses nützliche Werkzeug nicht mehr in meinem Werkzeugkasten missen.

Ich hoffe, meine Ausführungen haben Ihnen Lust auf mehr gemacht und Sie öffnen sich dieser Information. Wenn Sie skeptisch sind – holen Sie sich mehr Eindrücke auf einem Erlebnisabend und bilden sich dann eine Meinung. Durch mein Studium der Gesundheitswissenschaften bin ich derartigen Methoden auch skeptisch gegenübergestanden – und kann Zweifel also nachvollziehen.

Gerade deshalb bin ich von CQM inzwischen sehr angetan und kann Ihnen die Beschäftigung mit dieser Methode nur ans Herz legen.

Für Rückfragen können Sie mich gerne kontaktieren.