Grenzwerte Strahlenbelastung und Strahlenschutz

Bevor wir uns die Grenzwerte anschauen noch der Hinweis: alle Pen-Yang Produkte können helfen, das auszugleichen, was die Politik, die Industrie und die Medizin versäumt haben. Mit unseren erprobten Produkten kann sich jeder selbst preiswert sinnvolle Hilfsmittel ins Haus holen.

Deutsche Grenzwerte im internationalen Vergleich

Tabelle 1: Niederfrequenz - elektrisches Wechselfeld 50 Hz in V/m

<0,0001 V/mNatur
0,7 V/mBeschleunigung der Zellteilung bei Hefepilzen (Merron et. al.)
1 V/mTCO Computernorm (30 cm Bildschirmabstand)
1 V/mBaubiologische Empfehlung für Schlafbereich
10 V/mEmpfehlung kritischer Wissenschaftler weltweit
10 V/mBaubiologische Empfehlung für den Wachbereich
10 V/mTCO Computernorm für Bildschirmarbeitsbplätze
10 V/mweltweit größte Studie der US-Umweltbehörde
10 V/mEmpfehlung US-Kongress
10 V/mAnstieg des Kinderleukämierisikos (Coghill 1996)
20 V/mEmpfehlung Eccolog Institut
20 V/mAbsenkung Hormon Melatonin
20 V/mBildung freier Radikale
20 V/mBeeinflussung der Zellsignalübertragung
20 V/mBeeinflussung der Lymphotzyten
25 V/mMPR Computernorm (50 cm Bildschirmabstand)
25 V/mGrenzwertvorschläge des Ausschusses für Umwelt und Gesundheit im EU-Parlament
5.000 V/mGrenzwert in Deutschland

Niederfrequenzbereich: Niederfrequente Elektrische Felder

  • Wirksam auch bei ausgeschaltetem Gerät, solange Stecker in der Dose
  • Im Allgemeinen abgeschirmt durch Hauswände
  • Aber: viel zu hohe Grenzwerte: praktisch kein Schutz!
  • Auf Abstand achten und Stecker heraus!
  • Lösung: Steckergenerator

Tabelle 2: Niederfrequenz - magnetisches Wechselfeld 50 Hz in nT

<0,0002 nTNatur
10 nTBaubiologische Empfehlung für Schlafplätze
50 nTBaubiologische Empfehlung für Wachbereich
70 nTStörung der EEG-Funktion
> 100 nTEmpfehlung Eccolog Institut
> 100 nTErhöhtes Suizidrisiko
> 100 nTEmbryonale Fehlbildungen
> 100 nTBeeinflussung Zellstoffwechsel
> 100 nTSteigendes Krebsrisiko
130 nT13,5 fach mehr Kinderleukämie in den ersten zwei Lebensjahren
140 nTStörung der EKG-Funktion
200 nTSchwedischer Richtwert
200 nTItalienischer Richtwert
200 nTTCO-Norm für Arbeitsplätze
200 nTEmpfehlung des US-Kongress
300 nTMehr Frühgeburten, mehr Krebs bei Kindern
300 - 400 nTPotenzielles Krebsrisiko laut WHO
200 - 600 nTSteigendes Kinderleukämierisiko bis zu 80%
200 - 1.000 nTAlzheimer und ALS 2-7fach erhöht
< 1.000 nTAbsenkung Hormon Melatonin
< 1.000 nTStörung der Zellsignalübertragung
2.000 nTChromosomenschäden DNA-Brüche
100.000 nTGrenzwert in Deutschland

Niederfrequenzbereich: Niederfrequente Magnetische Felder

  • Verschwinden mit Abschalten des Geräts, auch wenn Stecker in der Dose steckt
  • Durchdringen fast alle Materialien
  • Dauerbelastung, solange Geräte eingeschaltet, Abschirmung praktisch unmöglich
  • Lösung: Steckergenerator

Tabelle 3: Elektromagnetisches Wechselfeld in der Hochfrequenz

0,000001 µW/m²Natur ungepulst
0,001 µW/m²Funktionen von D-, E-Netz und UMTS sind gewährleistet
0,1 µW/m²Veränderte Kalziumabgabe menschlicher Hirnzellen
1 µW/m²Forderung der Baubiologie für Schlafbereiche
1 µW/m²Vorsorgewert Salzburg für Innen
10 µW/m²Vorsorgewert Salzburg für Außen
100 µW/m²Öko-Test-Bewertung als hohe Belastung
100 µW/m²Forderung des EU-Parlaments
200 µW/m²Störung der Zellmembrane
400 µW/m²DECT-Telefon in 10 m Abstand
1.000 µW/m²Hirnstromveränderung
1.600 µW/m²Motorik- und Gedächtnisstörung bei Kindern
2.000 µW/m²Leukämie bei Kindern
2.000 µW/m²Grenzwert in Russland
10.000 µW/m²DNA-Schäden
10.000 µW/m²Öffnung der Blut-Hirn-Schranke
13.000 µW/m²Zunahme von Leukämie bei Erwachsenen
100.000 µW/m²Grenzwert in Polen
160.000 µW/m²Grenzwert in Italien
4.500.000 µW/m²Grenzwerte in Deutschland bei 900 MHz
9.000.000 µW/m²Grenzwerte in Deutschland bei 1800 MHz
10.000.000 µW/m²Grenzwerte in Deutschland bei UMTS (FDD) - 1.920 MHz bis 2.200 MHz

Hochfrequenzbereich: Hochfrequente Elektromagnetische Felder

  • („Wellen“, „Strahlen“) ausgestrahlt von Sendeantennen
  • Sicherheitsabstände beachten zu Rundfunk- und Fernseh-Sendern sowie zu Mobilfunk- und Radaranlagen
  • Lösung für Strahlung von Außen: Geopat Dosen
  • Lösung für Strahlung von Innen (WLAN, Spielekonsolen etc.): CRP Aufkleber, Handysticker

Physikalische Einheiten für elektromagnetische Felder

Frequenz: Einheit Hertz (Hz)

1 Kilohertz (1 kHz) sind 1.000 Hz
1 Megahertz (1 MHz) sind 1.000 kHz oder 1 Million Hz
1 Gigahertz (1 GHz) sind 1.000 MHz oder 1 Million kHz oder 1 Milliarde Hz

Elektrische Feldstärke: Einheit in Volt pro Meter (V/m)

1 Millivolt pro Meter (1 mV/m) sind 0,001 V/m
1 Mikrovolt pro Meter (1 µV/m) sind 0,000001 V/m

Leitungsflussdichte (Strahlungsdichte): Einheit Watt pro Quadratmeter (W/m²)

1 Milliwatt pro Quadratmeter (1 mW/m²) sind 0,001 W/m² (= 1 Tausendstel W/m²)
1 Mikrowatt pro Quadratmeter (1 µW/m²) sind 0,001 mW/m²

Magnetische Flussdichte: Einheit Tesla

1 Millitesla (1 mT) sind 0,001 Tesla (= 1 Tausendstel Tesla)
1 Mikrotesla (1 µT) sind 0,001 mT (= 1 Millionstel Tesla)
1 Nanotesla (1 nT) sind 0,001 µT (= 1 Milliardstel Tesla)

Diese Informationen entstammen dem Buch:

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 items - 0,00