PEN YANG Wirkungsweise

PEN YANG steht ja für

  • Positiv
  • Eingesetzte
  • Naturenergie

und YANG beschreibt die Universalgesetze in einem Wort. YANG steht im chinesischen für die Energie, die uns von außen / oben zufliegt. Und Yang ist auch die Funktion, die feinstoffliche Energie, die Wärme, das Licht.

Und die PEN YANG Produkte funktionieren gut. Woran liegt das jetzt genau?

Zunächst einmal ist es wichtig zu wissen, dass PEN YANG die vorhandene Energie nutzt. Wir verändern nur den schädlichen Anteil, der dem Biosystem Mensch nicht gut tut. Die schädigenden Anteile aus der Umgebung werden neutralisiert. Teilweise wird die zuvor schädigende Wirkung aber sogar ins Gegenteil verkehrt und damit ist nicht nur ein negativer Einfluss beseitigt, sondern ein zusätzlicher positiver Einfluss gewonnen.

Vielleicht kennst du das

Wenn eine Welle auf eine andere Welle trifft, können Sie sich entweder hochschaukeln und noch größer werden (Flutwelle) oder sie sind entgegengesetzt und bremsen sich gegenseitig aus oder verschwinden beide, weil sie sich entgegengesetzt sind.

Dieses Prinzip nutzen wir auch mit unseren PEN YANG Produkten:

auf die verschiedenen Produkte sind Schwingungsmuster und Frequenzen, so wie eine Welle, aufgebracht. Je nach Artikel sind diese Informationen dann auf Quarzsand gespeichert, auf kleinen Informationsträgern aus Acetat oder anderen Materialien.

Was passiert dabei dann bei der Anwendung?

Nehmen wir das Beispiel vom Mobilfunk:

Dein Handy funkt auf ganz unterschiedlichen Frequenzen. Und diese Frequenzen decken ein gewisses Wellenspektrum ab. Ich bin kein Wissenschaftler, sieh es mir also bitte nach, wenn meine Ausführungen nicht exakt „wissenschaftlich“ sind. Ich versuche, es in einfachen Worten wiederzugeben. Das ist für mich wichtiger, als die exakten Begriffe zu verwenden.

Wir haben also ein gewisses Wellenspektrum, welches das Handy abdeckt. Einige dieser Wellen, Frequenzen und Polarisationen sind für unseren Körper auf Dauer schädlich. Irgendwann ist jede künstliche Strahlendosis, die uns dauernd umfängt, schädlich. Das wird niemand leugnen können, nicht einmal der größte Mobilfunkfreund.

Was unsere PEN YANG Produkte jetzt machen, ist, die schädigenden Anteile mit einer passenden Gegenfrequenz zu neutralisieren. Auf dem Handychip sind zum Beispiel sehr viele Muster gespeichert, die genau das Gegenteil zu den schädlichen Anteilen der Handystrahlung darstellen. Die PEN YANG Produkte sind dabei so gestaltet, dass die Funktionsweise des Geräts und auch seine Leistung oder Qualität nicht beeinflusst werden. Einzig die für uns schädlichen Anteile werden unschädlich gemacht.

Beim Essen (beispielsweise dem Vital-Slab) ist noch ein Zusatzeffekt dabei:

nicht nur werden die schädlichen Elemente aus Essen und Trinken entfernt, sondern auch die positiven Anteile verstärkt. Das ist dann das Prinzip „Flutwelle“: zwei positive Wellen treffen aufeinander und verstärken sich und schwingen damit höher.

Oder anders ausgedrückt:

Die PEN YANG-Produkte neutralisieren die von einer Energiequelle ausgehenden linksdrehenden Wellenlängen und ersetzen sie durch die entsprechen rechtsdrehenden Wellenlängen. Außerdem werden die rechtsdrehenden Wellenlängen energetisch verstärkt, was sich u.a. in der starken Erhöhung der BOVIS-Werte äußert.

PEN YANG ist also ein System, das die für den Menschen schädlichen Einflüsse elektromagnetischer Felder und Wellen, welche von natürlichen und künstlichen Strahlungsquellen wie Wasseradern, Gitternetzlinien, Verwerfungen, Brüchen, Stromleitungen, gepulster Mikrowellenstrahlung (Mobilfunk, DECT Telefone, WLAN, Toll-Collect etc.), Radar, Radioaktivität, Solar, Elektronik im Auto etc. erzeugt werden auf einfache Art und Weise unschädlich, d.h. verträglich, macht.

Darüber hinaus geht PEN YANG den Weg, nicht einfach nur unsere Umwelt wieder harmonischer für das Biosystem menschlicher Körper zu machen, sondern auch, Wasser und Lebensmittel zu revitalisieren / aufzubereiten und mittels schönen Kuscheltieren in jedem Alter einen süßen Begleiter zum Schutz vor Elektrosmog und zur Steigerung der Vitalität zu bieten.

Wir schirmen also nicht ab, wie es mit Wandfarben, Vorhängen, Netzen u. ä. geschehen kann, sondern wandeln einfach die schädlichen Anteile von Handystrahlung, Wasseradern etc. einfach um. Und damit ist gut. Die linksdrehenden Anteile dieser Störer ist bekannt und messbar und somit ist das Aufbringen oder Aufprägen der Harmoniefrequenzen auf unsere PEN YANG Produkte ein einfacher und zuverlässiger Schutz für alle Belange des Alltags.

Tatsächlich können wir durch unser einfaches Baukastenprinzip praktisch alle Lebenssituationen abdecken und somit umfassenden Schutz für jedermann bieten und das – weil wir auf Sponsoring, hohe Gewinnmargen und teure Werbung verzichten – zum kleinen Preis und für jeden Geldbeutel. Das soll aber nicht über die Wirkung hinwegtäuschen.

Für unsere Produkte gibt es vielerlei Berichte, Untersuchungen und Gutachten und unsere Artikel müssen sich, trotz des günstigen Preises im Vergleich mit anderen Marktteilnehmern, nicht verstecken.

Unsere rein energetische Wasseraufbereitung ist z. B. das beste getestete rein energetische Verfahren und das zweitbeste im Test von mehr als 40 verschiedenen Methoden! (Stand: 11/2005)

Warum sollte ich überhaupt was gegen Elektrosmog & Co. machen?

Gute Frage.

Es ist ja tatsächlich so, dass der Ottonormalbürger häufig nicht direkt die Auswirkungen von Elektrosmog spürt – es sei denn, er ist etwas empfindsamer oder nicht so widerstandsfähig oder er kommt einmal in einen Bereich, wo er frei von Strahlung ist – und merkt dann erst, wie viel Energie sein Körper täglich aufbringt, um den Auswirkungen zu widerstehen.

Und unser Körper hält für gewöhnlich viel aus. Auch bei „normalen“ Krankheiten büßt der Körper häufig erst einmal 70-80% seiner Organfunktion ein, bis wir merken, dass wirklich was nicht stimmt. Vorher haben wir vielleicht ein Unwohlsein, werden einfach nur häufiger krank oder haben Kopfschmerzen oder bekommen im Laufe unseres Lebens eine Allergie. Aber wenn es so schleichend kommt, kann man natürlich schlecht eindeutig sagen „Da ist der Übeltäter“ und etwas dagegen tun.

In den 5 Biologischen Naturgesetzen heißt es:

Jedes Lebewesen ist im ständigen Versuch der Anpassung an die umgebende Umwelt.
Die Anpassungsmechanismen sind vorprogrammierte, artübergreifende Strategien, die sog. Sinnvollen biologischen Sonderprogramme.

Unser Körper und unsere Gesundheit sind so fein, dass aus einer Vielzahl von Belastungen eine Krankheit entsteht und nicht einfach aus einem klar zu umreißenden Grund, wie es vielleicht bei einem Knochenbruch der Fall ist.

Wir wissen, dass die zunehmende Strahlenbelastung auf Dauer einfach nicht für uns gedacht ist und uns krank macht. Der eine spürt das früher (und wird als elektrosensibel bezeichnet), der andere eben erst später.

Wie lange es dauert, kann man an einer einfachen Formel veranschaulichen:

Formel für die Anfälligkeit für Elektrosmog

  • Störfeldintensität ist die Stärke der Belastung, also wie stark ist dieses Feld, dem ich ausgesetzt bin?
  • Expositionsdauer beschreibt, wie lange ich diesem Störfeld ausgesetzt bin. Wenn ich jede Nacht darüber schlafe ist das natürlich etwas schlechter, als wenn ich einmal kurz für wenige Minuten drin bin.
  • Kofaktoren sind weitere Faktoren, die den Körper weiter stressen können. Bin ich also gerade gestresst, weil es im Beruf oder mit dem Partner nicht läuft? Bin ich gerade erkältet oder mache mir Sorgen? Dann ist die Belastung insgesamt höher.
  • Abwehr- bzw. Kompensationskraft sind Faktoren wie mein Alter, mein Gesundheitszustand, evtl. mein Geschlecht und andere Beispiele, mit denen ich die schlechten Umwelteinflüsse ausgleichen kann.

Und wie wichtig ist es, dass ich vorbeuge?

Bzw. wo kann mir Elektrosmog und die anderen schädlichen Faktoren wie Wasseradern, Gitternetzlinien etc. begegnen?

Schauen wir uns einen normalen Arbeitstag an:

Durchschnittliche Verteilung täglich verfügbare Zeit

Ungefähr ein Drittel unserer Zeit (8 Stunden) verbringen wir im Bett mit schlafen. Ein weiteres Drittel oder acht Stunden dürfen wir für die Arbeit einplanen, wenn wir Vollzeit erwerbstätig sind. Für den Weg zur Arbeit braucht es Zeit (z. B. im Auto), für die Mahlzeiten, die wir zu uns nehmen, für persönliche Hygiene und dann eben noch für Freizeit/Hobby und Familie/Freunde. In dieser Grafik habe ich für diese letzten Punkte insgesamt vier Stunden täglich eingerechnet, wobei das aber für viele wohl eine sehr utopische Vorstellung ist.

Meistens bleibt am Ende des Arbeitstages nicht mehr viel Zeit neben kochen, putzen, den Kindern helfen (falls Kinder im Haus oder der Wohnung sind) und vielem anderem Kram. Da wären vier Stunden Zeit schon sehr schön. Meistens verbringt man seine Ruhezeit abends eher vor dem Fernseher, um abzuschalten. Und wer kann es einem verdenken?!

Was bleibt ist aber die Feststellung, dass wir zwei sehr große Zeitblöcke an relativ festen und kleinen Flächen verbringen: im Bett und am Arbeitsplatz.

Der Arbeitsplatz kann vielleicht Variationen bringen und man ist nicht jeden Tag am exakt gleichen Platz oder im gleichen Gebäude; aber das Bett bleibt für viele doch ein relativ fester Ort, den man täglich aufsucht. Und auch wer viel auf Reisen ist, hat ganz eigene Belastungen, die er angehen sollte. (und wir können dabei helfen)

Du verbringst also viel Zeit im Bett und am Arbeitsplatz und wenn dort Störfaktoren vorhanden sind und du nicht in der Lage bist, wirklich abzuschalten und dich zu erholen, dann geht es langsam aber sicher zu Lasten deiner Gesundheit.

Wer achtet bisher darauf, ob diese wenigen Quadratmeter, auf denen du täglich viel Lebenszeit verbringst, auch für dich und deine Gesundheit positiv sind?

Ich schätze mal, so gut wie niemand. Und wenn du es nicht selbst in die Hand nimmst, wird sich auch nicht viel ändern.

Deshalb lohnt es sich, die ersten Schritte zu tun und erste positive Veränderungen in deinem Alltag unterzubringen.

Und das tolle ist: im Gegensatz zu Sport oder veränderten Essgewohnheiten musst du dich hier nicht täglich überwinden, dein Verhalten zu ändern – als Grundausrüstung genügt häufig schon ein Steckergenerator, ein Set Geopat-Dosen und ein Handysticker und du hast die größten Belastungen für dich beseitigt.

Einmal gekauft und du hast nahezu lebenslangen Nutzen (weiter unten erfährst du mehr zur Haltbarkeit unserer Artikel).

Probier es aus, du hast nichts zu verlieren. Ja, du investierst Geld. Aber du investierst es und du wirst dir später zu dem Entschluss gratulieren. Und du kannst die Produkte erst einmal risikolos testen und wenn du wirklich nicht überzeugt bist einfach an mich zurückgeben.

Was passiert bei PEN YANG?

Veranschaulichen wir das am besten mit zwei einfachen Grafiken.

Ausrichtung der Energiequanten nach PenYang Methode

Mittels des PEN YANG Verfahrens werden vorher ungerichtete Energieteilchen (Energiequanten) ausgerichtet und haben damit einen positiven, stärkenden Einfluss. Dieses einfache biologische Prinzip kommt in allen PEN YANG Produkten zum Einsatz.

Was geschieht dadurch?

PEN YANG Prinzip biologische Aktivierungsenergie

  • Der Ausgangsstoff, z. B. eine Scheibe Brot, hat eine Ausgangsenergie. Also die Energie, die die Scheibe Brot so mit sich bringt.
  • Damit der Körper sie verwerten kann, muss sie in den Aktivierungszustand überführt werden und der Körper muss dazu Energie aufbringen.
  • Ist der Aktivierungszustand erreicht, wird Energie frei, die der Körper zum Aufbau von Körperzellen nutzen kann, zum Erhalt der Gesundheit und Abbau von alten Körperzellen etc.

Durch das PEN YANG Verfahren wird die Energie des Ausgangsstoffs erhöht, so dass der Körper selbst weniger Energie aufbringen muss, um das Lebensmittel in den Aktivierungszustand zu überführen.

Das heißt, weniger Energie wird benötigt und der schlußendliche Energiegewinn ist dadurch höher. PEN YANG schenkt deinem Körper also zusätzliche Energie!

Wenn das mal keine gute Nachricht ist. 🙂

Wie lange halten die Teile?

Im Grunde halten die Produkte ewig.

Wir haben aber erst seit gut 30 Jahren Erfahrung mit dem Einsatz der Produkte am Markt und wo wir es noch testen konnten, haben die Produkte von damals heute immer noch ihre beschriebene Wirkung.

Inzwischen haben wir die PEN YANG Produkte natürlich weiterentwickelt. Obwohl die Produkte rein theoretisch ein Leben lang halten müssten (und darüber hinaus!), können wir im Augenblick guten Gewissens aufgrund der bisherigen Erfahrungswerte von 20-30 Jahren ausgehen. Wir testen regelmäßig die „alten“ Produkte, die auch im täglichen Einsatz sind und können bisher noch keinen Leistungsabfall verzeichnen.

Was aber immer passieren kann, ist, dass die Artikel durch außergewöhnliche Belastungen zerstört werden.

Beispiele:

  • ein PEN YANG Produkt wird in die Energieschale gelegt. Das sollte man tunlichst vermeiden, denn dann muss das entsprechende Produkt neu informiert werden. Die Warnung steht auch bei der Schale dabei.
  • die Nähe zu starken Magneten/Magnetfeldern/großen Lautsprecherboxen sollte vermieden werden (große Boxen wie bei Konzerten und Festivals oder für Auftritte von Bands).
  • alle Produkte, die du in der Mikrowelle bestrahlst, werden ihre Wirkung einbüßen. Übrigens ist die Mikrowelle, so bequem sie auch ist, für unsere Lebensmittel auch nicht gerade der Bringer.

Falls du noch Fragen zu unseren Produkten hast, lass es mich einfach wissen. 🙂

Share This