Was die Seele krank macht und was sie heilt

Titel: Was die Seele krank macht und was sie heilt
ISBN: 9783426877296

Autor: Thomas Schäfer
Seitenzahl: 288

Dieses Buch beschäftigt sich mit der psychotherapeutischen Arbeit Bert Hellingers, der die Familienaufstellung wie kein zweiter geprägt hat.

Im ersten Teil des Buches geht es darum, welche Muster unsere Seele belasten können, wie wir sie uns aufgeladen haben (und für wen) und wie man sie lösen kann. Ein Satz hat mich dabei wesentlich beeindruckt: „Leiden ist leichter als Handeln“ und wer sich im Alltag umschaut, stellt fest, wie wahr er ist. Wie häufig wüssten wir, was zu tun ist, unterlassen es aber und ergeben uns in stilles Leid, statt die Wahrheit anzuerkennen und zu handeln.

Der erste Teil des Buches ist untergliedert in die Bereiche „Wie menschliche Beziehungen gelingen“, „Eltern und Kinder“, „Mann und Frau“, „Dynamiken, die krank machen“ und „Ausgesuchte Krankheiten und körperliche Symptome“ sowie „Spiritualität und Religion“ und „Der Umgang mit dem Tod“.

In allen Bereichen wird intensiv auf konkrete Themen Bezug genommen und gezeigt, wie man aus problematischen Situationen aussteigen kann. Viele von Hellingers Ansichten mögen auf den ersten Blick falsch erscheinen, wer sich aber offen mit seinen Sichtweisen auseinandersetzt, wird anerkennen müssen, dass sie viel wahres beinhalten. Und häufig viel wahres, dem wir uns einfach nur nicht stellen wollen. Und dann dürfen wir weiter still leiden. Das ist einfacher, als die Wahrheit anzuerkennen.

Hellingers teilweise radikale Ansätze sind für viele fordernd – aber er überlässt die Menschen der Wahrheit. Nicht dem schönen Vorwand, sondern der Wahrheit, die Befreiung und Lösung bringt, was man auch spürt. Sein Vorgehen – und vielleicht auch dieses Buch – sind nicht für jeden gedacht; wer aber bereit ist, sich wirklich zu entwickeln, dazu zu lernen und neue Perspektiven sucht auf Aspekte, die ihm nicht verständlich waren, der wird mit diesem Buch glücklich.

Der zweite Teil des Buches heißt: „Wenn der Körper Signale gibt“ und jetzt sind wir in vielen weiteren konkreten Krankheitsbildern unterwegs und bekommen Fallgeschichten und deren Lösung präsentiert. Auch hier wurde wieder mit dem Familienstellen gearbeitet und die Arbeiten und Ansichten Hellingers spielen die Hauptrolle.

Hier geht es zum Beispiel um Krankheitsbilder wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen und Migräne, Hautkrankheiten, Tinnitus, Sucht, Depessionen, Krebs, Ängste und Phobien, Psychosen und noch ein halbes Dutzend weiterer Bilder. Bei jedem Themengebiet sind unterschiedliche Beispiele dabei, um ein klares Verständnis für die Auslöser und Lösungen zu haben.

Dieser Doppelband ist ein ausgezeichnetes Buch, um neue Ansätze der Heilung zu finden und das eigene Weltbild zu erschüttern, um es anschließend besser als je zuvor wieder aufzubauen. Denn wie gesagt: die Ansätze und Erklärungen sind nicht für jeden gedacht, aber sie beinhalten so viel Wahrheit, dass jeder Wahrheitsuchende sich ihnen aussetzen muss.

Lieber in Form dieses Buches, als dass das Leben mir diese Wahrheiten später auf weniger schöne Weise präsentiert. Und – nicht nur – deshalb ist dieses Buch ein fantastisches Werk, welches mindestens beim Therapeuten im Regal Platz finden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00