Wenn Fische fliegen: Die Chinesische Quantum Methode

Titel: Wenn Fische fliegen: Die Chinesische Quantum Methode
ISBN: 9783942534000

Autor: Gabriele Eckert
Seitenzahl: 223

Wer sich für CQM interessiert, hat sicherlich auch das Buch „Wenn Fische fliegen“ von Gabriele Eckert gelesen.

Und wer es nicht gelesen hat und sich für CQM interessiert, sollte es lesen. Es gibt einiges an Hintergrundinformationen zu CQM und zeigt an einem Beispiel auch ganz konkret auf, wie es funktioniert; man überliest diese Stelle nur sehr einfach, weil man erwarten würde, dass die Methode spektakulär ist und mit riesigem Tamtam angekündigt wird, aber nichts davon ist der Fall.

CQM ist so einfach in der Anwendung, dass viele Menschen beinahe schon enttäuscht sind, dass da kein geheimer Ritus dahinter steckt. Andere wiederum sind froh, dass es so einfach ist, weil es also jeder lernen kann. Auch du.

Und unabhängig von seiner Einfachheit sind die Ergebnisse, die die Chinesische Quantum Methode beschert beinahe sagenhaft.

CQM ist nicht das einzige Mittel, nicht der einzige Weg, um so starke, schnelle und tiefgreifende Veränderungen zu ermöglichen, wie die Erfahrungen immer wieder zeigen; aber es ist einfach zu erlernen, klar strukturiert und für jedermann zugänglich.

Wie CQM funktioniert, habe ich auf dieser längeren Seite auch mal anhand eines Beispiels (ganz unten) beschrieben – aber es ist nur die Basis des Systems. Um seine Lebensbereiche abzuklopfen und zu ändern sind die Flowcharts wichtig und die korrekte Übung bzw. Anwendung wichtig. Bei CQM geht es immer um Neutralität, nicht bewerten und nicht in das Ergebnis investiert sind.

Sondern einfach spüren, vertrauen, testen, korrigieren, nachtesten, weitermachen.

In ihrem Buch beschreibt Gabriele Eckert also ihren Weg über verschiedene Stationen und Fortbildungen, wie es zu CQM kam, welche Besonderheiten auf dem Weg aufgetreten sind und wie wir Veränderungen positiv begleiten und anstoßen können.

Neben der CQM-Geschichte sind viele weitere hilfreiche Werkzeuge in dem Buch, z. B. die „Löffel-Liste“, die einen Gabriele anfertigen lässt. Es geht darum, eine Liste der Dinge anzufertigen, die man noch tun oder erleben möchte, bevor man „den Löffel abgibt“.

Neben den Werkzeugen finden sich praktische Tips für die Veränderung der eigenen Situation und vieles mehr.

Was an CQM so begeistert, ist die Einfachheit und dass man sich nichts besonderes merken oder tun muss. Die CQM-Arbeit ist sehr einfach und ich persönlich nutze CQM im Alltag für viele Dinge bereits automatisch.

Ist mein Leben deshalb perfekt? Nein. Aber entspannter, ausgeglichener und glücklicher. Und wenn ich anerkenne, dass das Leben kein Ziel ist, sondern ein Weg, auf dem ich mich befinde (Lebensweg), dann ist es doch erstrebenswert, wenn der Weg entspannt, ausgeglichen und glücklich ist. Und CQM ist für mich dabei ein Beitrag.

Das Buch ist ein sehr guter Einstieg in die Welt von CQM, wobei man die Tiefe der vermittelten Worte erst nach dem Besuch des ersten Seminars so richtig versteht. Ich würde das Buch jedem empfehlen, der an sich selbst und seinem Leben arbeitet und sich entwickelt.

Schreibe einen Kommentar

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00